Öffentliche Sicherheit im Kanton Aargau

(Beitrag vom 2. Dezember 2022) – Als Mitglied der Kommission  für die öffentliche Sicherheit (SIK) des Grossen Rates, ist mir die Sicherheit der Aargauer Bevölkerung ein grosses Anliegen. «Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Kanton Aargau ist mir ein grosses Anliegen! Wenn die Leute Angst haben, am Abend und in der Nacht alleine mit…

Kernenergie ist praktisch CO2-freie Energie!

(Beitrag vom 1. Dezember 2022) –

Nuklearforum Schweiz – Swiss nuclear forum

IEA-Studie: Kernenergie wichtig für sicherem Übergang zu emissionsarmen Energiesystemen

 
Interview vom 3. Juni 2022 mit Christoph Brand CEO Axpo zum Thema Stromzukunft
Bau von neuen Kernkraftwerken Ja oder Nein?

Link zum Podcast:
https://www.nuklearforum.ch/de/podcasts
 

 

 

Totalrevision Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetz Aargau (BZG-AG) „Stärken wir den Bevölkerungsschutz“

Was passiert bei einer Strommangellage oder einem Blackout? Welche Rolle hat der Bevölkerungsschutz? Was erwartet die Bevölkerung, was erwartet die Regierung, was erwartet die Wirtschaft vom Bevölkerungsschutz. Der Bevölkerungsschutz mit den fünf Säulen: Polizei, Feuerwehr, Zivilschutz, Gesundheitswesen und den technischen Betrieben. Was wird vom Bevölkerungsschutz erwartet, wenn das Telefonieren, die Alarmierung nicht mehr funktioniert, wenn…

„Auch für den Klimaschutz gilt das Recht!“

(6. November 2022) – „Auch für den Klimaschutz gilt das Recht“ Militante Klimaaktivisten blockieren Strassen oder besudeln Gemälde. Solche ideologischen Aktionen sind keine «Kavaliersdelikte» oder «ziviler Ungehorsam». Diese Aktionen sind widerrechtlich und gehören mit aller Härte bestraft. In einem Rechtsstaat gilt das Recht auch für den Klimaschutz. Bei solchen Aktionen handelt es sich oft um…

SRG 200 Fr. sind genug! Jetzt die SRG Initiative unterschreiben

(Beitrag vom 17. September 2022) –
Staatsgebühren müssen gesenkt werden!
Die Initiative des überparteilichen Komitees der @SRGInitiative verlangt, dass die heute weltweit höchsten geräteunabhängigen Radio- und Fernsehgebühren von 335 Franken pro Haushalt und Jahr auf 200 Franken beschränkt werden.

Jetzt unterschreiben: http://www.srg-initiative.ch

 

SRG Initiative „200 Franken sind genug“ – digitale Unterschriftenbogen:
U-Bogen_de_004_web_V2